Gruppenregeln

Unsere Gruppenregeln sind bei jeder Ausfahrt unbedingt einzuhalten!

  • Alle Mitfahrenden tragen Gruppenverantwortung – Gegenseitige Rücksichtnahme

  • Die üblichen Verkehrsregeln sind einzuhalten

    • Straßenverkehrs-Ordnung (StVO) § 27 Verbände

  • Rücksicht auf andere Verkehrsteilnehmer/innen

    • Nicht provozieren lassen

  • Es besteht absolute Helmpflicht

  • Rennrad/Mountainbike muss in technisch einwandfreiem Zustand sein

  • Den Anweisungen der Touren-Guides ist Folge zu leisten

  • Die Gruppe orientiert sich an den schwächsten Teilnehmern/innen

  • In der Gruppe gleichmäßig und kompakt zusammenfahren, vorausschauendes Fahren, immer bremsbereit, Ziehharmonikaeffekt vermeiden

  • Handzeichen muss jeder kennen und anzeigen

    • Stopp

    • Hindernis links/rechts

    • Fahrrichtungswechsel

    • Kreisverkehr

    • aus dem Sattel gehen

    • Führungswechsel nur bei genügend Platz, mit dem Ellenbogen anzeigen

  • Rufkommandos

    • Frei, Stopp, Weiter, Komplett, Kürzer, Schneller, Defekt, Sturz,

  • Bei roter Ampel moderat abbremsen/anrollen und Handzeichen, kein vordrängeln zwischen den Autos

  • Beim Anhalten nicht mitten auf der Straßen stehen bleiben

  • Eigenes Tempo bergauf, oben am Berg wird immer gewartet

  • Eigenes Tempo beim Abfahren, defensiv fahren, unten wird immer gewartet

  • Bei den Touren-Guides abmelden, falls abgekürzt oder die Gruppe verlassen wird